Inzwischen ging es mit der Umsetzung des Projektes weiter:

 

Mit Teilen aus einer 30 mm dicken Hartschaumplatte

formte ich die Uferlandschaft grob vor:

 



 

 

Den Seegrund habe ich aus einer Holzpaste und ganz feinem Sand gemacht,

in dem ich die Paste mit einer Spachtel auf dem Untergrund verteilt habe

und sofort den Sand drüber streute. Mit einem kleinen feuchten Haushaltsschwamm

wurde die ganze Fläche geglättet, damit die Plexiglasplatte ganz flach und eben aufliegt.

 

 

Das Ganze durfte erstmal in aller Ruhe komplett durchtrocknen!

 


 

Danach wurde der Seegrund coloriert. Ich verwendete von Marabu matte Akrylfarbe Oliv- und Tannengrün.

Anschließend verklebte ich mit Holzleim die Plexiglasplatte (2mm) mit dem Modul und klebte

die restlichen Geländeteile auf die Platte.

 

 

Achtung:

 

Die Platte wurde nur links und rechts mit dem Gelände verklebt, somit

sind keine störenden Klebestellen im See vorhanden!

 

 


 

Als nächstes wurde der Geländebereich mit Moltofill in die entgültige Form gebracht.

Nach dem das Moltofill leicht angedrocknet war, habe ich gleich die Konturen

der vorgesehenen Felsen im Uferbereich mit Spachtel und Stechbeitel heraus gearbeitet.

 

 



TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de
Modelleisenbahn Top 150
mobablog.INFO - Zeigen Sie Ihre Modellbahn!


 

Wenn Ihr bei Euch einen Link zu meiner Seite setzen möchtet,  dann verwendet bitte eines der nebenstehenden Logos und verlinkt es mit: http://www.appenfluhertal.com



 

Seite wurde im Jahr 2016 erstellt!

Letztes update 11.11.2017